Jubiläumsfestabend '150 Jahre STV Luzern'

Der Höhepunkt im Jubiläumsjahr '150 Jahre STV Luzern' fand am Samstag, 18. September 2010 in der Horwerhalle in Horw statt.  Viele Heinzelmänner und Heinzelfrauen halfen bei den Vorbereitungen, aber nun war es soweit.

Mit dem Mannschaftsringen Luzern - Willisau um 16.00 Uhr wurde der Anlass sportlich eröffnet.  Die geladenen Gäste schauten während des Apéros interessiert zu.  Die Willisauer besiegten unsere Ringer - Gratulation.

Immer mehr turninteressierte Personen kamen in die Halle.  Ab 18.00 Uhr wurde das feine Nachtessen serviert.  Die gebrannte Crème als Dessert rundete das Menü ab.  Auch an der Bar traf man sich bereits zu einem Drink.

Kurz vor 20.00h Uhr begann unsere Show.  Von 1860 bis in die Zukunft - eine Zeitreise.  Die Männer turnten nach Kommando, eine kräftige Stimme durfte damals wie auch heute Abend dem Oberturner nicht fehlen.  Frauengymnastik mit dem Ball in Begleitung klassischer Klaviermusik, das bedeutet Eleganz und Grazie.  Kinder entdeckten das Turnfest, und wieso nicht mal an einem Strand?  Die Fit Kids zeigten uns ihre polysportiven Tätigkeiten.  Kraft und Beweglichkeit zusammen sah man bei den Nationalturnern.  Bereits die Kleinsten ringten und schwingten um Punkte, andere liessen die schweren Steine beim Steinheben ganz leicht aussehen.  Dies ist Swissness pur, unser Nationalturnen.  Rockladies stürmten die Bühne, die jüngeren Geräteturnerinnen rissen die Zuschauer von den Stühlen.  Bodenturnen kann man auf verschiedene Arten, aber da zuzuschauen war einfach rockig gut.  In den 60er Jahren gehörte der Pettycoat dazu, und so präsentierte sich die Gym & Dance mit dem Tanz 'Yes'.  Nun brauchten alle wieder was zum Trinken - Pause war angesagt.

Das Chörli eröffnete den Festakt.  Erika Jost, unsere Präsidentin und Frau Ursula Stämmer, Stadträtin durchleuchteten die Aktivitäten und Problematik des Sports im Turnverein und Politik.  Mit den Gratulationswünschen des Stadtrates überreichte uns Frau Stämmer einen grosszügigen Check.  Vielen Dank für diese tolle Geste.  Mit viel Charme überraschte uns Niklaus Odermatt vom TV Kaufleute mit 150 bunten Regenschirmen, damit der STV Luzern nie im Regen stehen muss.  Vielen Dank für die gelungene Überraschung.  Daniel Hecht, Präsident des Turnverbandes LU, OW + NW überreichte uns ebenfalls Glückwünsche in Form eines Kuverts.  Vielen Dank für den Zustupf in unsere Vereinskasse.

Luana Arnet und Rebekka Strässle von den Geräteturnerinnen, Florian Aregger und Bruno Zybach von den Nationalturnern wurden für ihre Podestplätze an verschiedenen nationalen Wettkämpfen geehrt.  Norbert Achermann nahm an der Veteranen WM der Ringer im August teil, auch er erhielt ein kleines Geschenk.  Herzliche Gratulation zu euren sportlichen Erfolgen.  Das Chörli schloss den Festakt mit einem Lied.

 

Aerobic - ja ist da oben auf der Bühne Jane Fonda?  Leute, diese Klamotten trug man damals so und es macht immer noch Spass, wie alle sehen konnten.  Noch nicht in aller Munde ist das Line Dance, aber seit Samstag wissen nun einige Hundert Personen mehr, wie man auch tanzen kann.  Unsere Livemusik 'Duo Ringos' spielte für die Line Dancers spontan eine Zugabe und das Publikum klatschte kräftig mit.

 

Wie überwindet man Hindernisse mit Leichtigkeit und ohne Hilfsmittel?  Dies zeigte uns die Parkourgruppe in eindrücklicher Weise.  Abwechslungsweise mit der Parkourgruppe sprangen die Trampoliner mit attraktiven Sprüngen in die Höhe.  Unsere Turnzukunft  konnten wir von den älteren Geräteturnerinnen bestaunen, auch Astronautinnen turnten mit.  Bodenturnelemente und Minitrampsprünge wechselten sich rasant ab, der Herzschlag vieler Zuschauer wurde schneller.  Dass auch auf anderen Planeten geturnt und getanzt wird, zeigte uns Gym & Dance auf spezielle Weise.  Ihre Tanzsack-Vorführung versetzte manchen Zuschauer auf den Mars.

 

Beim Finale genossen alle nochmals ihren verdienten grossen Applaus.  Werner Schmid, OK Präsident hielt das Schlusswort und dann spielte das Duo Ringos zum Tanz.  Im Foyer war der Barbetrieb auch wieder in vollem Gange.

 

Die Tombolapreise konnten abgeholt werden und der Hauptpreis gewann eine sportliche Dame.  Wir wünschen ihr schöne Ferien.

 

Allen Aktiven gratulieren wir zu ihren tollen Vorführungen und danken für den Einsatz und das Engagement.  Es ware eine geniale Show.

 

Ein grosses Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, die im Hintergrund, im Service und in der Küche grossartiges geleistet haben.

 

Wie überall in der Gesellschaft geht es auch hier nicht ohne Geld.  Für die wohlwollenden und grosszügigen Sponsorenbeiträge vieler Unternehmen und Privatpersonen danken wir nochmals ganz herzlich.


                                            Rita Ternay, Verena Wegmüller und Peter Wallimann