Jahresbericht der Trampolinriege

Jahresbericht 2019

Jahresbericht Trampolin 2020

 

Wir blicken auf ein spezielles Vereinsjahr zurück. Das neuartige Coronavirus, hatte nicht nur unseren geliebten Trampolinsport fest im Griff, sondern den ganzen Planeten.

 

Im Frühjahr konnten wir unsere jährliche Riegenmeisterschaft durchführen. Mit diesem kleinen internen Wettkampf stimmten sich unsere Athletinnen und Athleten auf die Wettkampfsaison ein. Den ersten Platz erkämpfte sich Cyrill, dicht gefolgt von Ben und Elin. Mit einem anschliessend gemütlichen Apéro konnten wir den gelungenen Anlass mit allen Turnerinnen und Turnern sowie ihren Eltern ausklingen lassen.

 

Somit waren nach langen Vorbereitungen unsere Athletinnen und Athleten im Frühling in bester Form, um an den vier anstehenden Wettkämpfen teilzunehmen. Leider mussten alle vier Qualifikationswettkämpfe Corona bedingt abgesagt werden. Trainings und Wettkämpfe wurden lahmgelegt.

 

Mitte Mai folgte ein Lichtblick und wir durften das Training mit einigen Einschränkungen wieder aufnehmen.

 

Glücklicherweise konnten unsere Athletinnen und Athleten ihre hart erkämpften Übungen an einem Wettkampf doch noch unter Beweis stellen. Im Oktober nahmen wir am Team-Cup in Grenchen statt.

 

Neben dem Kauf von zwei neuen Ultimate Trampolinen, hatten wir die Möglichkeit zwei Monate mit einem Airbag zu trainieren. Herzlichen Dank an das BounceLab Belp, welches uns den Airbag zur Verfügung stellte. Er brachte uns viel Freude, Spass und Möglichkeiten, neue Ziele zu erreichen.

 

Ausserdem begrüssen wir sieben neue Mitglieder in unserer Trampolinfamilie.

 

 

Mit anderen Worten: Das Jahr 2020 brachte viele Herausforderungen, welche wir jedoch gemeinsam mit der ganzen Trampolinriege meistern konnten. Durch die Zusammenarbeit konnten wir das Training trotz Pandemielage durchführen und unsere Ziele auch mit einigen Einschränkungen weiter verfolgen. Wir freuen uns weiterhin, auf die Erfolge unsere Athleten und Athletinnen und wünschen ihnen viel Spass und Freude am Training!