Jahresbericht der Line Dancer

Jahresbericht 2018

 

Am Mittwoch, 10. Januar starteten wir mit vollem Elan in das Line Dance Jahr 2018.

 

Alte Tänze wiederholen, neue einstudieren, es jedem recht machen – nicht immer einfach für Mägi. Wenn wir zum wievielten Male den gleichen Tanz zur gleichen Musik tanzen sollten, und wieder mal nicht mehr wussten wie die Schrittfolge war – Mägi liess sich nichts anmerken und erklärte geduldig.

 

Für den Auftritt bei Treffpunkt Gesundheit im Mai hat sich Alexandra knifflige Tänze ausgedacht. Wir mussten viel üben – Schweiss und Spass stand im Vordergrund. Mit „ d’Seele chli lo bambele lo“ und „Take me home, Country Road“ begeisterten wir, unter anderem mit Unterstützung von Gym and Dancers, das Publikum. Nach dem zweiten Abend haben wir es uns bei einem feinen Nachtessen im La Fenice gut gehen lassen.

 

Die Sommerferien standen bereits vor der Tür… und wir konnten unser traditionelles Sommeressen, diesmal im Rest. Accademia geniessen. Die Einten höckleten laaange und genossen den herrlichen Sommerabend.

 

Am 28. November erfreuten wir uns wiederum am Pizza-Plausch in unserem Stammlokal Peperoncini – leckere Pizzen und exquisiter Wein. Angeregte Unterhaltung, über die Lautstärke reden wir besser nicht, und viel Spass hatten wir.

 

Am 21. Dezember war das letzte LineDance Training von diesem Jahr. Anschliessend haben wir mit leckeren mitgebrachten Snacks, Kuchen salzig und süss, sowie mit Prosecco auf die Festtage angestossen.

 

Auch schon traditionsgemäss fand am 13. Dezember das Fonduessen mit der Gym&Dancers in der Turnstube statt.

 

Wiederum haben wir viel Neues einstudiert, dafür danken wir Mägi ganz herzlich. Dank Mägi‘s Initiative und ihrer Erfahrung lehrt sie uns auch die aktuellsten Tänze, die zurzeit bei den verschiedenen Anlässen getanzt werden. Das ist echt super. Danke Mägi.

 

 

Uschi und Esther