50 Jahre Geräteriege STV Luzern

 

50 Jahre. Ein halbes Jahrhundert. Bereits so lange herrscht bei uns in der Geräteriege gute Stimmung beim Training in der Bramberghalle. Unsere jugendliche und dynamische Riege des STV Luzern wurde im Jahre 1971 von den beiden Kunstturnerinnen Jocelyne Holzmann-Bühler und Irène Isler gegründet. Die Riege sollte damals als Auffangbecken für diejenigen Kunstturnerinnen dienen, die sich aufgrund des grossen Trainingsaufwands im Kunstturnen nicht mehr so sehr für den Leistungssport begeistern konnten. Diese neue Riege jedoch bot den Turnerinnen die Möglichkeit, das Turnen zwar mit weniger Aufwand, jedoch mit umso grösserer Begeisterung auszuleben.

 

Seit 50 Jahren trainieren nun Mädchen und junge Frauen im Alter von 6 bis 28 Jahren regelmässig in der kleinen Turnhalle hinter der Museggmauer. Über all die Jahre hinweg durften wir schon zahlreiche Erfolge an kantonalen und nationalen Wettkämpfen feiern. Neben dem Einzelgeräteturnen sind wir auch im Vereinsgeräteturnen auf dem Wettkampfplatz anzutreffen. Zu den Highlights zählen die Eidgenössischen Turnfeste, wie etwa kürzlich das ETF 2019 in Aarau. Ausserdem ist unserer Riege auch regelmässig mit Turnerinnen an den Schweizer Meisterschaften vertreten.

 

Ein grosses Dankeschön geht an unsere heutige Hauptleiterin Manuela Bucher, die das Zepter im Jahre 2006 übernommen hat und seither mit unermüdlichem Einsatz unseren Verein leitet. Dank ihr und auch dank der wertvollen Arbeit weiterer Leiterinnen dürfen wir schon seit 50 Jahren mit viel Freude unsere Passion ausüben und die Turnhalle nach einem anspruchsvollen und heiteren Training mit einem Lächeln auf den Lippen wieder verlassen.

 

 

Wir freuen uns auf viele weitere tolle Jahre mit schönen Momenten und unvergesslichen Erlebnissen in der Geräteriege des STV Luzern. Nachfolgend einen kleinen Rückblick in vergangene Zeiten mit altbekannten Gesichtern:

 

1996

2002

2003

2004

2005

2006