Jahresbericht der Freien Riege

Jahresbericht 2020 der Freien Riege STV

 

2020 ist vieles anders gekommen als geplant. Gleich ab Beginn beteiligten sich

die Riegler stark bei der Gymnastik und dem Volleyballspiel, wir erlebten eine

ruhige Generalversammlung und dann kam im März 2020 der plötzliche Stopp.

Dank guter Vorbereitung erhielten wir dann sofort die Zustimmung vom Sportamt

und nahmen den Turnbetrieb im Juni, auf den frühestmöglichen Zeitpunkt, wieder

auf. Unser Sommerprogramm und die Riegentour konnten wir dann, unter Einhal-

tung der Schutzmassnahmen, fast wie normal durchführen. Doch seit dem 14. De-

zember 2020 sind die Turnhallen wieder geschlossen…...

 

Die Unterstützung durch die Alfred-Achermann-Stiftung, eine grössere Spende

und der reduzierte Turnbetrieb führten dieses Jahr zu einem positiven Rechnungs-

ergebnis.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Leiterinnen der Gymnastik. Ihre gut

abgestimmten Uebungen überraschen uns immer wieder und motivieren uns zum

Mitmachen. Auch für die grosse Unterstützung durch die Geschäftsleitung, meine

Vorstandskollegen, den Helfern und den Gönnern bedanke ich mich sehr. Ohne

ihren Einsatz und ihre Mithilfe, wäre ein so abwechslungsreiches Programm nicht

machbar.

 

Von den Rieglern wurde grosse Disziplin und Flexibilität gefordert und, erfreuli-

cherweise, verzeichneten wir keine Corona-Vorkommnisse, die mit dem Turnbe-

trieb im Zusammenhang stehen.

 

Wir hoffen Ende Januar 2021 den Turnbetrieb wieder zu starten und das Sommer-

programm und die Riegentour unbeschwert durchführen zu können. Interessierte

Männer, gerne auch etwas mehr als 50 Jahre jung, sind jederzeit herzlich zum

Schnuppern bei Volleyball und/oder Gymnastik eingeladen.

 

 

Luzern, Ende Dezember 2020                                         Freie Riege STV

                                                                                               Walter Gnos