Jahresbericht der Ehrenmitglieder

Jahresbericht 2020

 

Das 2020 war in jeder Hinsicht ein ganz spezielles Jahr. Im März überrollte uns ein Virus, Covid 19, der zu einem Lockdown führte. Unser Leben wurde begrenzt, indem wir vor-wiegend zu Hause bleiben sollten und sämtliche Kontakte einschränkt werden mussten. Ab Ende Mai war das Schlimmste überstanden, und wir konnten uns unter Einhaltung der nötigen Schutzmassnahmen wieder frei bewegen.

Am 1. Juli trafen wir uns im Restaurant Murmatt auf der Allmend zum alljährlichen EM Geburtstagstreffen. Eine wackere Schar Ehrenmitglieder nahm daran teil, und wir ver-brachten einige vergnügte Stunden miteinander. Der neugewählte Präsident Michael Küchler beehrte uns mit seinem Besuch.

Am 16. September trafen wir uns im Verkehrshaus. Wir durften an einer interessanten Führung im Hans-Erni-Museum teilnehmen. Es war informativ, vom Luzerner Künstler Hans Erni mehr zu erfahren als was man so allgemein weiss. Nebst den vielen, eindrücklichen Bildern hatte er auch Skulpturen geschaffen. Er war unter anderem ein begeisterter Sportler. So entstanden etliche Bilder über den Sport, die man vorwiegend aus den Medien kennt.

Das EM Treffen vom Frühling und die Geburtstagfeier vom Dezember fielen, im Zusammen-hang mit den Bestimmungen des Bundes und den hohen Infektionszahlen, dem Virus zum Opfer.

Im vergangenen Jahr mussten wir schweren Herzens von einigen Ehrenmitgliedern Abschied nehmen. Im Frühling verstarb unerwartet Walter Bannwart, bald darauf folgten ihm Carlo Dittrich und Alt-Vereinspräsident Kurt J. Stalder. Im Herbst verliess uns Bruno Glur und kurz vor Jahresende Ruedi Gilli. Wir danken den verstorbenen Kollegen für all‘ das, was sie in Ihrem Leben für den Stadtturnverein geleistet haben. Wir werden alle in liebevoller Erin-nerung behalten.

Meinen herzlichen Dank möchte ich Rita Lichtsteiner aussprechen. Während des ganzen Jahres bringt sie zuverlässig alle Geburtstagskarten pünktlich auf die Post.

Zusammen versuchen wir, das «Ehrenmitgliederschiffli» auf Vordermann zu halten und euch immer wieder ein abwechslungsreiches Programm zu präsentieren. Leider war das in diesem Jahr nur beschränkt möglich.  

 

Wir freuen uns, wenn wir besseren Zeiten entgegensehen können und unbeschwert wieder Ausflüge und Treffen organisieren dürfen.

 

Wir danken allen Ehrenmitgliedern für das Interesse und die Teilnahme an unseren An-lässen; es ist doch immer wieder eine Bereicherung im Alltag.

 

 

 

Januar 2021                                                                                                   Esther Nadig